Ki für ein gutes Altern

Kooperationsprojekt

Kennenlern-Koffer, kostenlose Veranstaltungen,…
Sprach-Assistenzen, schlaue Blutdruck-Geräte/Uhren/Staubsauger u.v.m, Apps für Menschen mit Demenz…viele KI-Technologien können den Alltag älterer Menschen erleichtern.
Was gibt es? Wie kompliziert ist es? Mit welchen Kosten, Risiken ist das verbunden? Welche gesellschaftlichen Fragensind relevant – z.B. mit Blick auf Altersdiskriminierung durch KI?

KI kennenlernen, ausprobieren, darüber diskutieren – das wollen das ebw und seine Kooperationspartnerin die Evangelische Arbeitsgemeinschaft Medien (EAM) des Deutschen Evangelischen Frauenbundes Landesverband Bayern e.V. älteren Menschen in München und darüber hinaus ermöglichen.
Deshalb nehmen sie dieses Jahr Teil am Projekt „KI für ein gutes Altern“ der Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenorganisationen e.V. (BAGSO).
Diese fördert z .B. Technik für einen KI-Kennenlern-Koffer, Fortbildungen für unsere Referierenden und Honorare für deren Einsatz in interessierten Senioreneinrichtungen.

 

Hier finden Sie schon geplante Veranstaltungen zu KI:

 

Unser Angebot für Senioren-Einrichtungen

Sie möchten

Besuch vom „KI Kennenlern-Koffer“ in Ihrer Einrichtung?

  • Einen Spielkonsolen-Nachmittag mit nützlichen Spielen für ältere Menschen z.B auf der Nintendo Switch gestalten?
  • kostenfreie Vorträge/Seminare zu Künstlicher Intelligenz?

Sprechen Sie uns an. Kontakt:

1

Annette Hüsken-Brüggemann

Schwerpunkte VerbraucherInnen-Bildung, Digitale Medien und Inklusion